Mit einem integrierten Controller ist das neue Laser-Mikrometer optoCONTROL 2520 besonders kompakt

Mit einem integrierten Controller ist das neue Laser-Mikrometer optoCONTROL 2520 besonders kompakt ausgeführt

Mit einem integrierten Controller ist das neue Laser-Mikrometer optoCONTROL 2520 besonders kompakt ausgeführt. Der maximale Abstand zwischen Sender und Empfänger kann bis zu 2 Meter gewählt werden. In dem dazwischen projizierten Lichtvorhang kann das zu messende Objekt beliebig positioniert werden. Das komfortable ethernetbasierte Webinterface erleichtert die Bedienung und Integration, sowie den Fernzugriff im Fertigungsprozess.

Das kompakte Laser-Mikrometer optoCONTROL 2520 zeichnet sich durch eine hohe Genauigkeit und durch variable Montageabstände von 100 mm bis 2 m aus. Der Abstand des Messobjektes zum Empfänger ist frei wählbar, damit kann das Messobjekt an beliebiger Position innerhalb des Lichtvorhangs platziert werden. Der Messbereich beträgt 46 mm. Die Konfiguration erfolgt über ein intuitives Webinterface. Ein Echtzeit „Messwert-Zeitdiagramm“ sorgt für eine komfortable Darstellung. Das Diagramm ermöglicht ein flexibles ein- und ausschalten von verschiedenen Messwerten wie z.B. Einzelkanten, Durchmesser und Mittelachse. Des weiteren stehen diverse Mittelungs- und Filterarten, sowie Statistik-Funktionen zur Verfügung. Als Schnittsstellen sind Ethernet / EtherCAT und RS422 verfügbar. Zur einfachen Aus- und Einrichtung der Messung wird ein Videosignal-Diagramm verwendet.

optoCONTROL 2520 eignet sich für vielfältige Einsatzgebiete in der Qualitätsüberwachung und Produktion. Das optische Mikrometer misst unter anderem Durchmesser, Kante und Spalt des Messobjektes. Außerdem können bis zu acht Segmente gleichzeitig gemessen und ausgegeben werden. Der kleinste erfassbare Messobjektdurchmesser liegt bei 0,5 mm. Dadurch lassen sich z.B. PINs und Lücken an Stecker oder Stiftleisten in der Elektronikproduktion präzise vermessen. Auf der anderen Seite, ist das neue Präzisions-Mikrometer bestens zum Erfassen von großen Objekten oder zum Messen auf großer Distanz geeignet. In Produktionslinien mit beengten Bauräumen können der Sender und Empfänger dank des großen Messabstandes bis 2 m flexibel eingebaut werden. In den Messvorhang hineinragende Maschinenteile können ausmaskiert werden.

www.micro-epsilon.de