Panasonic bringt einen neuen Laser-Abstandssensor mit Messwiederholgenauigkeit von 10μm und einer

Panasonic bringt einen neuen Laser-Abstandssensor mit Messwiederholgenauigkeit von 10μm und einer Reaktionszeit von 1,5ms zu einem Top-Preis.

Panasonic bringt einen neuen Laser-Abstandssensor mit Messwiederholgenauigkeit von 10μm und einer Reaktionszeit von 1,5ms zu einem Top-Preis.

Zur Konfigurierung des Sensors werden nur die Funktionstasten benötigt, um den gemessenen Abstand in Millimetern auf der integrierten vierstelligen Anzeige anzuzeigen. Sowohl ein digitales als auch ein analoges (von 0-5 V) Ausgangssignal sind zur Einbindung in den Prozess verfügbar. Zusätzliche digitale Eingänge stehen zum Triggern des Sensors, der Laserleistungsregelung und der Nullpunkteinstellung zur Verfügung.

Die drei verfügbaren Modelle des HG-C Serie bieten Messbereiche von 30±5mm, 50±15mm und 100±35mm mit einem typischen Strahldurchmesser von 10μm bis 70μm. Sie alle verfügen über einen Rotlichthalbleiterlaser der Laserklasse 2, der in einem Aluminiumgehäuse untergebrach ist, IP67 Schutzklasse bietet und einen Temperaturdrift von nur 0,03% aufweist. Seine leichte und kompakte Bauweise (44mm x 25mm, 35g ohne Kabel) erlauben es den HG-C Abstandssensor auch auf die beweglichen Teile einer Montageanlage zu montieren.

Die HG-C Serie eröffnet viele neue Möglichkeiten für die industrielle Automatisierung. Dazu gehören unter anderem die Positionierung von Roboterarmen, Dicken- und Positionsmessung von Bandmaterial, Anwesenheitsprüfung von kleinsten Produkten oder das Erkennen von Überlappungen von dünnsten Materialien. Diese Messungen können sowohl statisch als auch dynamische erfolgen. Die dynamische Messung ermöglicht es Regelkreise zu realisieren oder Profile und Konturen verschiedener Komponenten bestimmen.

www.panasonic-electric-works.com