Sparen in der Durchflussmessung 1

Er bringt Elektronik und Auswertung in einem Gehäuse unter und ist damit der kompakteste seiner Art: Der neue Efector mid von ifm Electronic ist ein Inline-Durchflusssensor für exaktes Messen von Flüssigkeiten bis 600 l/min und vereint gleich drei Funktionen in einem Gerät. Im ke-NEXT-Webinar stellt Sven Quant, Produktmanager Strömungssensoren bei ifm Electronic, den Allrounder vor.

In nur einem Gerät überwacht der Anwender neben dem Durchfluss auch Gesamtmenge und Temperatur. Efector mid punktet bei der Inbetriebnahme mit einer einfachen, intuitiven Bedienung, die direkt am Gerät über drei Tasten erfolgt. Damit ist der Sensor im Feldeinsatz sofort einsatzbereit. Analog-, Binär-, Impuls- und Frequenzausgang bieten vielfältige Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung der Messdaten, ebenso die IO-Link-Schnittstelle. Mit diesen Eigenschaften eignet sich der Durchflusssensor für den Einsatz in der Werkzeugmaschinen-, Solar- und Wasserindustrie. Darüber hinaus ist der Sensor KTW-konform und daher auch einsetzbar für Applikationen mit Trinkwasser.

Der Durchflusssensor basiert auf dem Faraday‘schen Induktionsprinzip. Das in einem Magnetfeld durch ein Rohr fließende leitfähige Medium erzeugt eine Spannung, die proportional der Geschwindigkeit respektive der Durchflussmenge ist. Über Elektroden wird diese Spannung abgegriffen und in einer Auswerteelektronik aufbereitet. Analog-, Binär- und Impulsausgang bieten vielfältige Möglichkeiten zur Weiterverarbeitung der Messdaten. Duch die flexible Tasten-Programmierung lässt sich der Durchflusssensor an unterschiedliche Gegebenheiten anpassen. Die Montage des Sensors erfolgt über Adapter. Eine hohe Schutzart und ein robustes Gehäuse zeichnen zudem den Sonsor im Feld aus. bf

Facts – das ist der Efector mid

Einsatzbereit:
Der Efector mid misst Flüssigkeiten bis 600 l/min mit einer Leitfähigkeit ab 20 μS/cm.

Vibrationsfest:
Im platzsparenden Gehäuse sind sowohl Elektronik als auch Anzeige integriert.

Variabel:
Anwendbar für unterschiedliche Durchflussrichtungen.

Vielseitig:
Mit Durchfluss-, Gesamtmengen- und Temperaturanzeige sowie integrierter Leerrohrerkennung und Simulationsmodus.

Einfach:
Werksseitiger Nassabgleich mit Wasser für eine sofortige Inbetriebnahme. Einfache, intuitive Bedienung über drei Tasten.

Eindeutig:
Gelaserte Seriennummer für eine einwandfreie Rückverfolgbarkeit des einzelnen Sensors.

 

–> Seien Sie am 27. März 2015 um 10 Uhr live mit dabei! Erfahren Sie, wie Sie mit dem neuen Efector mid von ifm Electronic platzsparender und kostengünstiger als je zuvor Durchflussmessung realisieren können! Nehmen Sie sich 30 Minuten Zeit, um Anwendungsbeispiele zu sehen und Erfahrungen über Durchfussmessung auszutauschen. Sven Quant, ifm-Produktmanager, gewährt Einblicke, spricht über Einsatzbereiche und liefert Lösungen für Ihr Tagesgeschäft. ke-NEXT-Chefredakteur Wolfgang Kräußlich übernimmt die Moderation. Anmeldungen unter: www.konstruktion.de/webinar

Screenshot Webinar_ifm_1024