Hohlachsenspanner, Bild: Hirschmann

Hohlachsenspanner, Bild: Hirschmann

Hohlachsenspanner: 360-Grad-Bearbeitung der Innenkonturen

Mit dem µ-PrisFix-Hohlachsenspanner von Hirschmann können Werkstücke in einer Hohlachse oder auf dem Maschinentisch positioniert werden. Dadurch ist eine 360-Grad-Bearbeitung der Innenkonturen möglich. Werkstücke können außerhalb der Maschine entsprechend ausgerichtet und gespannt werden. Um die Bearbeitungsgeometrie auf einer Messmaschine zu überprüfen, kann die Fertigung des Werkstücks jederzeit unterbrochen werden. Danach wird die weitere Bearbeitung in der Maschine an der gleichen Position weitergeführt. Der Hohlachsenspanner eignet sich als Nullpunktspannsystem in Senk- oder Drahterodiermaschinen in Verbindung mit Zweiachsen-Rundteiltischen sowie für EDM-Bohren, Messtechnik, Lasertechnik, HSC-Bearbeitung oder Bearbeitungsanforderungen von Innenkonturen.

Safety-Modul: Inkrementalgeber überwacht bewegte Maschinenteile

SNC 021, Bild: Sigmatek
SNC 021, Bild: Sigmatek

Als Erweiterung des modularen S-Dias Safety-Systems stellt Sigmatek mit dem SNC 021 eine zweikanalige, redundante Inkrementalgeber-Auswertung vor. Auf 12,5mm Breite verarbeitet das Modul zwei RS422-Gebersignale mit einer Zählfrequenz bis zu 6 MHz. Es ermöglicht, mit zwei nicht-sicherheitsgerichteten Inkrementalgebern die Geschwindigkeit, Position und Drehrichtung von bewegten Maschinenteilen zu überwachen. Diese Lösung ist auf den wirtschaftlichen Serieneinsatz in Maschinen und Anlagen ausgerichtet. Alle erfassten Daten werden simultan an den Safety-Controller und an die funktionsgerichtete CPU übermittelt. Das Modul sorgt für die 5V-Geberversorgung mit integrierter Überwachungsfunktion und erkennt alle relevanten Fehler wie Kabelbruch, Querschluss und vertauschte Eingangssignale.

M2M Gateway PLC-Controller: Überprüfung von Betrieben per Smartphone

M2M Gateway PLC-Controller, Bild: Plug-in Electronic
M2M Gateway PLC-Controller, Bild: Plug-in Electronic

Mit dem Modul Conprosys M2M Gateway PLC-Controller von Contec bietet Plug-in Electronic eine Serie an PLC-Datenerfassungsgeräten für industrielle Anwendungen. Es ermöglicht SPS-Systemen unterschiedlicher Unternehmen, mit bis zu 10 verschiedenen Verbindungen zu kommunizieren. Anwendungen finden sich im kontinuierlichen Datenaustausch oder der zentralen Überwachung von Infrastruktureinrichtungen. Ein Systemintegrator kann für mehrere Kunden gleichzeitig den Status der Betriebe mit einem Tablet-Computer oder Smartphone überprüfen. Der Controller verfügt über eine LAN-Schnittstelle, Ethernet-Hub, isolierte RS-422/485-Port, digitalen Ein- und Ausgang, einen isolierten Eingangszähler und einen isolierten Zwischenkanal-Analogeingang und RS232C-Port. bj