Monitore, Bild: ICP Deutschland

Der Anbieter hat die Monitore für beengte Raumverhältnisse entwickelt. Bild: ICP Deutschland

Die kompakten Gehäusemaße (192x154 Millimeter und 222x182 Millimeter) sowie die geringe Einbautiefe von lediglich 43 Millimeter ermöglichen den Einsatz auf engsten Raum. Die neuen DM-F Monitore sind mit einem robusten resistivem Touch und einer nach IP65 geschützten Aluminiumfront versehen. Der erweiterte Temperaturbereich von -20 bis 60 Grad Celsius, die Vibrationsbeständigkeit und der verschraubbare 12 Volt DC Anschluss sind wichtige Kriterien für den Einsatz im industriellen Umfeld.

Die DM-F65A und DM-F08A Monitore verfügen über zwei Videoeingangsoptionen, DVI und VGA, und eine USB 2.0 Schnittstelle für den Anschluss des Touchscreens. Optional liefert ICP Deutschland die Monitore auch mit einem RS-232 Touch-Anschluss aus.