Neuheiten aus Steuerung und IPC Juni 2017

I/O-Modul: Daisy-Chain statt Sternverkabelung

Die Profinet I/O Module der PFN-2000 Serie von ICPDAS verfügen über eine große Auswahl an digitalen und analogen Ein- und Ausgangskanälen für den Anschluss von Spannung, Strom und Thermoelementen. Die Module können mittels GSDML-Datei in ein bestehendes Netzwerk integriert werden. Zwei Ethernet-Ports ermöglichen eine Daisy-Chain-Verkabelung, bei der die Module anstelle einer Stern-Verkabelung in Reihe verbunden werden. Die Module werden im industriellen Umfeld mit einem Eingangsspannungsbereich von 10 ~ 30 VDC, einer DIN-Schienenmontage und einem 4 kV ESD-Schutz eingesetzt.

Systemgehäuse: Standard für modulare Industriecomputer

SRP-3201-Bluboxx Kleingehäuse, Bild: EKF
SRP-3201-Bluboxx Kleingehäuse, Bild: EKF

Die SRP-3201-Bluboxx Kleingehäuseserie von EKF für CompactPCI basierende Computer erfüllt alle industriellen Anforderungen unter rauen Umgebungsbedingungen. CompactPCI Plusio ist eine Erweiterung von CompactPCI Classic und stellt zusätzliche serielle Schnittstellen bereit zur Verwendung mit modernen Baugruppen auf einer hybriden Backplane. CompactPCI Serial ist ein offener Standard für modulare Industriecomputer basierend auf PCI Express, Gigabit Ethernet, SATA und USB 3.0 über eine passive Backplane. Die Systeme verfügen über eine unten liegende Lüftereinheit sowie modulare
Industrienetzteile.

Industrie-Motherboard: Schnittstellen auf separater Steckkarte

Industrie-Motherboard, Bild: Comp-Mall
Industrie-Motherboard, Bild: Comp-Mall

Comp-Mall bietet mit dem Modell Imba-Bde ein Industrie-Motherboard für Datenserver im industriellen Umfeld, für Industrie 4.0-Applikationen, als kleine Workstation, kleine bis mittlere Server im ATX-Format, Netzwerkanwendungen und durch zwei Ethernet-10GbE-Kanäle für Hochgeschwindigkeits-Kameras im Machine Vision-Bereich. Das Motherboard ist für Intel Xeon D-1500 Prozessor ausgelegt und die vier 288-pin 2133MHz Dual-Channel DDR4 SDRAM DIMMs unterstützen maximal 128GB. Die Schnittstellen für die zwei optionalen 10GbE LAN-Kanäle befinden sich auf einer separaten Steckkarte, die über einen PCIe x8-Sockel angesteuert wird. Das Board bietet hohe I/O-Bandbreite von 8GT/s mit dem PCI Express Gen. 3.0 für fünf PCIe x4 Steckkarten. bj