IMB-H110 ATX Motherboard, Bild: ICP

IMB-H110 ATX Motherboard, Bild: ICP

Zwölf COM (10x RS-232, 2x RS-232/422/485) und zwölf USB (4x USB3.0, 6x USB 2.0)-Schnittstellen für die Anbindung von Peripheriegeräten wie Kameras, Barcode-Scanner und RFID. Je ein PCIe x16, PCIe x1 und ein Full-size PCIe Mini Card Slot sowie zwei PCI Slots ergänzen das Endprodukt. Das Skylake microATX Motherboard wird mit einem 14nm Intel Core i7/i5/i3, Pentium oder Celeron-Prozessor und max. 64GB DDR4 Arbeitsspeicher betrieben. Darüber hinaus bietet das IMB-H110 den Anschluss zweier unabhängiger Displays mittels HDMI 1.4, DVI-I, internen DisplayPort (iDP) oder LVDS. Die LVDS-Hochgeschwindigkeits-Schnittstelle bietet dabei den Vorteil des direkten Displayanschlusses durch einfache Verkabelung. Optional kann das IMB-H110 um eine TPM-Funktion (Trusted Platform Module) erweitert werden, die Sicherheit bei der Übermittlung von sensiblen Daten bietet. bj