Geräteschutzschalter von Phoenix Contact

Geräteschutzschalter von Phoenix Contact

Durch die kompakte Bauform lassen sich die Geräte auch in bestehende Anlagen, ohne Umplanung des Schaltschranks, einsetzen. Über drückbare LED-Taster werden die einzelnen Stromkreise werkzeuglos eingestellt. Aufgrund der integrierten elektronischen Verriegelung sind die eingestellten Werte zuverlässig vor ungewolltem Verändern geschützt. Die Geräteschutzschalter gibt es in den zwei Varianten 1-4 A und 1-10 A. Die Variante 1-4 A bietet Schutz für Leitungen und Sensoren sowie NEC-Class-2-Stromkreise durch eine angepasste zusätzliche interne Ausgangssicherung. Die Schalter können bereits vorkonfiguriert bestellt werden. Somit sind sie exakt auf die Anlage angepasst und können direkt eingebaut und angeschlossen werden. bj