DC/DC-Wandler der ATA-8-Watt-Serie, Bild: Fortec

DC/DC-Wandler der ATA-8-Watt-Serie, Bild: Fortec

DC/DC-Wandler: Ein- und Ausgang voneinander isoliert

Die isolierten DC/DC-Wandler der ATA-8-Watt-Serie von Artesyn Embedded Technologies im Vertrieb von Fortec eignen sich für Applikationen in der Daten- und Telekommunikation, Industrieautomation, Computertechnik sowie mobile, batteriebasierte Systeme. Die Modelle verfügen über 4:1-Eingänge, die einen weiten Spannungsbereich abdecken. Die Wandler sind vollständig in einem Kunststoffgehäuse gekapselt, das 24 x 13,7 x 8 mm groß ist. Die Konverter arbeiten mit einer festen Schaltfrequenz von 350 kHz. Modelle der Serie mit Ausgangsspannungen von 5 V und mehr sind für eine Ausgangsleistung von 8 W spezifiziert, während die vier Modelle mit 3,3 bis zu 6 W liefern. Ein- und Ausgang sind voneinander isoliert bis zu einer Gleichspannung von 1.500 V.

Schaltschrank-Kühltechnik: Energieeffizienz durch elektronische Steuerung

Kühlgeräte-Serie für Schaltschränke Slimline Pro, Bild: Seifert Systems
Kühlgeräte-Serie für Schaltschränke Slimline Pro, Bild: Seifert Systems

Seifert Systems entwickelt die Kühlgeräte-Serie für Schaltschränke der Modellreihe Slimline Pro mit Leistungen von 300 W bis 6 kW. Beim Anbau wird das Gerät an seinen rückwandigen Halterungen in den trapezförmigen Ausbruch eingehängt und mittels integrierter Schnellmontageclips befestigt. Alle Modelle sind mit integrierter Kondensatverdunstung ausgestattet und können in einem Temperaturbereich von -40 °C bis +60 °C betrieben werden. Eine elektronische Steuerung sorgt für hohe Energieeffizienz. Das Farbdisplay erleichtert Einstellung und Ablesung der Betriebsparameter. Die Kühlgeräte sind für raue und hygienisch anspruchsvolle Einsatzbereiche geeignet. Identische Gehäuseabmessungen für verschiedene Varianten vereinfachen die Sortiments- und Ersatzteilbevoratung.

Abwärtsregler-Controller: Große Abwärtsverhältnisse bei hohen Schaltfrequenzen

Abwärts-Schaltregler-Controller LTC7801, Bild: Linear Technology
Abwärts-Schaltregler-Controller LTC7801, Bild: Linear Technology

Linear Technology bietet den nicht-isolierten Hochspannungs-Synchron-Abwärts-Schaltregler-Controller LTC7801 in einem 24-poligen Gehäuse. Er bietet einen Eingangsspannungsbereich von 4V bis 140V und kann bei Spannungseinbrüchen bis auf 4V mit einem Tastverhältnis von 100 Prozent arbeiten. Er wird in den Bereichen Transportwesen, Industriesteuerungen, Robotik und Datenkommunikation eingesetzt. Der Controller arbeitet mit einer festen, wählbaren Schaltfrequenz zwischen 50kHz und 900kHz, die mit einem externen Taktsignal zwischen 75kHz und 850kHz synchronisiert werden kann. Die kurze Mindest-On-Zeit von nur 80ns erlaubt auch bei hohen Schaltfrequenzen große Abwärtsverhältnisse. bj