Relais von Zettler, Bild: Zettler

Relais von Zettler passen in Standard-16-Pin-IC-Sockel. Bild: Zettler

Eine hohe Packungsdichte auf der Platine ermöglichen sie durch ihre kleinen Gehäuseabmessungen von 20 x 9,8 x 12 Millimeter (AZ822) sowie 20,2 x 10 x 10,65 Millimeter (AZ832/AZ832P). Der zweipolige Wechsler ist für einen Schaltstrom von zwei (AZ822) beziehungsweise drei Ampere (AZ832/AZ832P) ausgelegt, seine elektrische Lebenserwartung liegt bei 108 beziehungsweise 105 Schaltspielen.

Beide Relais-Serien weisen eine Epoxidharz-Versiegelung auf und eignen sich damit für Wellenlöten und nachfolgende Leiterplattenreinigung. Ihr Betriebstemperaturbereich beträgt minus 55 bis plus 90 Grad Celsius (AZ822) sowie minus 40 bis plus 85 Grad Celsius (AZ832/AZ832P). Zudem ist die AZ832-Serie in zwei Ausführungen verfügbar: als polarisiertes, monostabiles Relais sowie als polarisiertes, bistabiles Relais (AZ832P). Alle neuen Relais des Herstellers Zettler Electronics sind in den Spannungen fünf, zwölf und 24 Volt bei Schukat ab Lager erhältlich. jl