Promicon: Regler-Serie CompactMotion um Geräte für Industrial Ethernet ergänzt

Promicon: Regler-Serie CompactMotion um Geräte für Industrial Ethernet ergänzt

Die Servo-Regler können mit Profinet oder EtherCAT geliefert werden und enthalten einen integrierten Ethernet-Switch zur Realisierung einer Reihen-Topologie. Ein direkter Betrieb über das TCP/IP-Protokoll ist ebenfalls möglich.

Um eine hohe Netzwerk-Performance zu erreichen, wurde die Anschaltung mit einem ARMbasierten netX-Prozessor realisiert. Mit dieser Technologie können zukünftig auch andere industrielle Ethernet-Protokolle leicht und zuverlässig implementiert werden.

Alternativ stehen die Geräte auch für die bewährten Feldbusse Profibus und CANopen zur Verfügung oder können über eine RS232-Schnittstelle kommunizieren. Die Parametrierung und Programmierung erfolgt über eine USB-Schnittstelle.

Um die Anbindung an handelsübliche Steuerungen möglichst einfach zu gestalten, stehen fertige Programmblöcke und Funktionen zur Verfügung. Diese können bei Bedarf durch den Anwender ergänzt oder erweitert werden. Zudem ist erwähnenswert, dass diese Funktionselemente im Servo-Regler ablaufen und keine Zusatz-Software in der Steuerung installiert werden muss. Hierdurch werden sehr kurze Reaktionszeiten erreicht und eventuelle Komplikationen bei der Implementierung werden vermieden.

An die Regler kann eine Vielzahl von AC-Servomotoren, Linearmotoren und Direktantrieben verschiedener Anbieter angeschlossen werden. Diese herstellerneutrale Anbindung wird mit einem universellen Parametersatz vollzogen und erfordert keinerlei speziellen Adaptionen im Regler.

Die Servo-Regler stehen in verschiedenen Ausführungen mit einem Dauerstrom von bis zu 24 Ampere zur Verfügung. Der Anschluss an 1- und 3-phasige Netze erfolgt über einen Weitbereichseingang, zusätzliche Filter sind nicht erforderlich. Weitere Merkmale sind der integrierte Ballastwiderstand, die Zwischenkreiskopplung sowie 6 digitale Ein- und 4 digitale Ausgänge. Die Regler entsprechen den neuesten Sicherheitsstandards und verfügen über 2 Eingänge für die Funktion “Safe Torque Off” gemäß den Normen EN 13849-1 und EN 61508. Um auch hohen Sicherheitsanforderungen zu genügen, wurden diese für “Kategorie 3 / Performance Level e” ausgelegt und sind durch den TÜV zertifiziert.

An das universelle Feedback-Interface können Motoren mit unterschiedlichen Lageerfassungs- Systemen wie Resolver, Inkremental, Sinus-Cosinus, SSI, BiSS, EnDat 2.1, EnDat 2.2 und Hiperface angeschlossen werden. Die Auswahl erfolgt mittels der Parametrierung, spezielle Module sind hierfür nicht erforderlich.

Passend zu den Reglern bietet Promicon hochdynamische Servomotoren mit Drehmomenten von 0,2 Nm bis 53 Nm an. Auf Wunsch können auch fertig konfektionierte und geprüfte Kabel geliefert werden.

www.promicon.de