Radialventilatoren mit einer patentierten Membran, Bild: EBM-Papst

Radialventilatoren mit einer patentierten Membran, Bild: EBM-Papst

Um elektronische Bauteile optimal vor Feuchtigkeit zu schützen, hat das Unternehmen ein Gehäuse mit einer beweglichen Membran entwickelt, die Druckschwankungen ausgleicht, die durch schnelle Temperaturwechsel entstehen. Das Gehäuse ist hermetisch geschlossen und hält dynamischen Temperaturwechseln von –40 °C bis +70 °C stand. Die Elektronik ist hochdruckreiniger- und staubfest ausgeführt und erfüllt die Anforderungen an die Schutzart IP69K. Bei den RadiCal DC-Radialventilatoren ist der EC-Außenläufermotor im Laufrad, das mit der aerodynamisch angepassten Einströmdüse eine funktionierende Einheit bildet. Zum Einsatz kommen die Ventilatoren in IT-Basisstationen. Sie halten die Elektronik auf einem gleichmäßig niedrigen Temperaturniveau und führen entstehende Verlustwärme sicher ab. Auch in Schaltschränken und IT-Hardware wie Netzwerk- und Speichertechnik, für Router- und in Serverkühlung werden die Radialventilatoren eingesetzt. Verfügbar sind die DC RadiCal aktuell in den Baugrößen 190-280 mm. bj