CPU Board, Bild: ICP Deutschland

Das Board ist für Display-Entwickler und -Anwender gedacht. Bild: ICP Deutschland

Beim Pico-ITX CPU Board HYPER-BW von ICP Deutschland sind als erstes die zwei Micro HDMI Ausgänge zu erwähnen. Beide weisen eine Ultra High Definition (4K) Auflösung auf. Sie werden angetrieben von der Intel HD Graphics Gen8 Engine, die DX11.1, OpenGL4.2 und OpenCL 1.2 unterstützt. Ein Intel 14nm Celeron/Pentium Prozessor sorgt für die nötige Power. Zur Auswahl stehen vier Prozessoren von Dual-Core 2.24GHz bis Quad-Core 2.56GHz.

Neben den Micro HDMI Ports sind zusätzlich je eine USB 2.0, eine USB 3.0 sowie eine Ethernet LAN Schnittstelle herausgeführt. Das CPU Board verfügt über einen DDR3L SO-DIMM Slot für maximal acht Gigabyte Arbeitsspeicher und einem M.2 (B Key) Slot. Der M.2 Slot kann mit SATA 6Gb/s Massenspeicher und einer Vielzahl von Erweiterungen für zum Beispiel PCIe x2, USB 2.0/3.0 sowie SMBus bestückt werden. Der erweiterte Temperaturbereich von -20 bis 60 Grad Celsius und der Stromverbrauch von unter 19 Kilowatt des Boards sind weitere Eigenschaften, die sich Entwickler und Integratoren von industriellen Embedded Systemen zunutze machen können.