Schlauchaufroller. Bild: Airtech

Ein Stahlblechgehäuse sorgt für ein robustes Äußeres. Der Aufroller kommt mit Wandschwenkbefestigung. Bild: Airtec

Airtec bringt Schlauchaufroller für die Druckluftversorgung von pneumatikgetriebenen Werkzeugen auf den Markt. Die Schlauchaufroller sind Teil des Blue-C-Line-Sortiments und verfügen über einen G1/4-Anschluss mit Federknickschutz.

Für den mobilen Einsatz eignet sich besonders das ein Kilogramm schwere Modell 44-SAR-09. Es hat einen 2,5 Meter langen, ausziehbaren Polyurethanschlauch und ein Kunststoffgehäuse, das wahlweise an der Wand befestigt oder an einem Karabinerhaken aufgehängt werden kann. Der Schlauch mit acht Millimeter Außen- und fünf Millimeter Innendurchmesser ist für einen Arbeitsdruck von acht bar ausgelegt.

Für stationäre Anwendungen bis 15 bar bietet das Unternehmen den automatischen Schlauchaufroller 44-SAR-12 an, der ebenfalls ein Kunststoffgehäuse hat und mit schwenkbarer Wandbefestigung kommt. Der zwölf Meter lange Polyurethan-Schlauch ist gewebeverstärkt, hat einen Außendurchmesser von zehn Millimeter und einen Innendurchmesser von 6,5 Milllimeter.Das Gesamtgewicht beträgt acht Kilogramm.

Höhere Ansprüche an die Robustheit erfüllt die Variante 44-SAR-04 im Stahlblechgehäuse mit Wandschwenkbefestigung. Auch dieser Schlauchaufroller mit zwölf Meter langem, gewebeverstärktem Schlauch ist für einen Arbeitsdruck bis 15 bar geeignet.

Bei allen Modellen gehören die passenden Aufhängungen und Wandbefestigungen zum Lieferumfang. Mit der Produkten der Blue C-Line bietet das Unternehmen ein Pneumatikprogramm an Steckverschraubungen und Zubehör an.