Röslers neue Durchlaufstrahlanlage RDGE 600-L zeichnet sich durch geringen Platzbedarf, hohe

Röslers neue Durchlaufstrahlanlage RDGE 600-L zeichnet sich durch geringen Platzbedarf, hohe Kosten- und Energieeffizienz aus

Entsprechend zeichnet sich die neue Durchlaufstrahlanlage durch geringen Platzbedarf, hohe Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz sowie Wartungsfreundlichkeit und Anlagenverfügbarkeit aus, betont das Unternehmen. Die Anlage, die kein kostspieliges Fundament benötigt, ist ausgelegt für die kontinuierliche Bearbeitung von maximal 600 mm breiten und 250 mm hohen Teilen. Sie ermöglicht damit das Strahlen eines extrem großen, im Druckgussverfahren hergestellten Werkstückspektrums.

Dabei beansprucht die Drahtgurtanlage mit ihren 5.800 x 2.560 x 4.280 mm (LxBxH) deutlich weniger Produktionsfläche als Strahlanlagen, die üblicherweise für die Bearbeitung solcher Teile eingesetzt werden. Möglich wurde dies durch eine spezielle Anordnung der Turbinen, die eine kompaktere Auslegung der Strahlkammer erlaubt. Die Position der standardmäßig vier Hurricane-Turbinen mit jeweils 11 kW Leistung wurde durch Computersimulationen ermittelt und auf die Anforderungen abgestimmt.

www.rosler.com