In der Regel entweicht Druckluft nach Nutzung am Verbraucher direkt in die Umgebung, obwohl sie noch Energie enthält. Doch diese offenen Systeme könnten künftig durchaus von geschlossenen, verlustarmen abgelöst werden. So jedenfalls sieht es das aus Australien stammende, neue EARS-Konzept vor.