Hydre-MACTM-Motor von Eaton

Der Hydre-MACTM-Motor soll die Laufzeit erhöhen. Bild: Eaton

Eaton hat den Hydraulikantrieb Hydre-MACTM, ein direkt angetriebener Radialkolbenmotor mit hohem Drehmoment und niedriger Drehzahl (LSHT) in Nockenausführung für Anwendungen mit variabler Drehzahl entwickelt. Er zeichnet sich durch einen niedrigeren Energieverbrauch bei gleichzeitig höherer Leistung aus. Er eignet sich besonders für geschlossene Kreislauf-Anwendungen in der Offshore-Technik, im Schiffbau, in der Metallgewinnung, der Papier- und Zellstoffindustrie, in Shredder-Anlagen sowie in vielen weiteren stationären Anwendungen.

Der Motor baut auf einem MacTaggart-Scott-Schwerlastmotor auf. Damit verbindet sich die Erfahrung und Kompetenz dieses Herstellers auf dem Gebiet der Langsamläufer-Motoren mit dem Branchen-Know-how bei Eaton insbesondere in der Petrochemie, in der Metallurgie, im Offshore-Bereich, im Bergbau und in der Fertigungstechnik.

Mit zwei Eingangs- und Ausgangsanschlüssen, die den Druckabfall bei hoher Leistung verringern, verlängert der Motor die Lebensdauer der Bauteile. Die insgesamt geringere Wärmeerzeugung und der symmetrische Aufbau mit 18 Kolben-/Rollen-Einheiten, die eine seitliche Belastung des Kolbens vermeiden und Verschleiß reduzieren, unterstützen diesen positiven Effekt.

Um Anwender bei der Verlängerung der Betriebszeiten ihrer Anlagen zu unterstützen kann der Motor als direkter Ersatz für den in der Industrie am häufigsten verwendeten Motor eingesetzt werden. Die mit einem Austausch verbundenen Kosten werden gesenkt, weil Welle und Drehmomentstütze der Maschine nicht ersetzt werden müssen. Falls Steuerblöcke vorhanden sind, können diese weiterhin verwendet werden.

Die reparaturfähigen Verschleißflächen des Motors, zu denen zum Beispiel die Wellendichtungen, Verschleißringe, Kolbendichtungen und Lagerklötze gehören, lassen sich vor Ort durch einen der geschulten Vertriebspartner austauschen.

Die Versionen mit einem Schluckvolumen von 20.160 cm3/U bzw. 25.320 cm3/U können ab sofort bestellt werden.

Weitere Informationen:

Informationen zum Hydre-MAC auf der Eaton-Webseite

Eaton-Video zum Thema (Quelle: Youtube/Concept Group):