Der Düsseldorfer Sicherheitsspezialist Bormann & Neupert wird 80 Jahre alt.

Der Düsseldorfer Sicherheitsspezialist Bormann & Neupert wird 80 Jahre alt.

In bereits dritter Generation bietet das heute 16-köpfige Ingenieurbüro um die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Susan Lommer und Andreas Bösebeck hochwertige Armaturen der industriellen Sicherheitstechnik an. Zu den Kunden zählen Marktführer der chemischen und pharmazeutischen Industrie, des Anlagenbaus, der Energieindustrie sowie des Maschinen- und Apparatebaus, unter anderem Merck, BASF, Dow, Boehringer-Ingelheim, Heraeus und ExxonMobil. Zum Produktportfolio der Rheinländer gehören Berstscheiben, Tankschutzarmaturen, Niederdruckregler, Sicherheitsventile und ähnliche Komponenten. Gegründet wurde Bormann & Neupert am 1. Juli 1930 als Armaturenhandel in Düsseldorf. Mitte der 50er-Jahre fokussierte sich das Unternehmen auf den Verkauf britischer und amerikanischer Industriearmaturen. Heute vertritt Bormann & Neupert die Hersteller Band-IT (GB/USA), BS&B Safety Systems (Irland), Emerson Process Management (Niederlande), Clark Reliance (USA), Zürcher Technik (Schweiz) und FNC (Italien).