Späne schreddern und pumpen in einem – die neue KNOLL-Pumpe TSC 65.

Späne schreddern und pumpen in einem – die neue KNOLL-Pumpe TSC 65.

Die neue Schredderpumpe TSC 65 von KNOLL eignet sich ideal für den Einsatz in der Aluminiumzerspanung. Denn diese Kreiselpumpe ist durch einen integrierten Spänezerkleinerer in der Lage, lange Aluspäne auf ein pumpfähiges Maß zu schreddern und sie anschließend mit dem Kühlschmierstoff (KSS) zur zentralen Aufbereitungsstation zu fördern.

KNOLL-Pumpe TSC 65

Späne schreddern und pumpen in einem – die neue KNOLL-Pumpe TSC 65.

Sparen in der Späneentsorgung und im KSS-Kreislauf – das lässt sich mit der Schredderpumpe TSC 65 erreichen. Die von KNOLL Maschinenbau, Bad Saulgau, entwickelte Kreiselpumpe enthält eine eingebaute Schneideinrichtung, die Aluminiumspäne zuverlässig auf eine pumpfähige Größe von etwa 10 bis 20 mm kürzt. Ein zusätzlicher Spänezerkleinerer wird dadurch überflüssig. Zusammen mit dem Kühlschmierstoff lassen sich die kurzen Späne zu einer zentralen Aufbereitungsanlage pumpen, wo sie vom KSS separiert und dem Recycling zugeführt werden. Der Kühlschmierstoff wird gereinigt und zu den Maschinen zurückgepumpt.

Die Schredderpumpe TSC 65 bewältigt einen Volumenstrom von Q = 200 – 1200 l/min bei einer maximalen Förderhöhe von 28 m. Sie ist konstruktiv so ausgelegt, dass der Spanfrachtanteil bis zu 10 g/l betragen darf. Auch ein hoher Gasanteil von bis zu 25 Prozent ist zulässig. Wesentliche Merkmale sind ihre robuste Bauweise und der Einsatz verschleißfester Komponenten. So wirkt sich beispielsweise die zusätzliche Lagerung des Schneidkopfes mit Siliciumcarbid-Gleitlagern positiv auf die Lebensdauer aus. KNOLL überlässt dem Kunden die Wahl der Motoren und räumt Gestaltungsmöglichkeiten bei der Pumpenplatte ein. Die Eintauchtiefe der TSC ist anpassbar.

www.knoll-mb.de