UNIFLEX Hydraulik GmbH stellt neue Schlauchschälmaschine auf Hannover Messe vor 1

Oft ist es nicht die Arbeit selbst, die am meisten Zeit kostet, sondern das Einrichten der Maschinen. Genau an diesem Punkt setzt UNIFLEX mit seinen voreingestellten Werkzeugen an. Auf der Hannover Messe Industrie (8.4. bis 12.4.13) stellt der Hydraulikexperte in Halle 21 an Stand C39 die neue Schlauchschälmaschine USM 10 S vor. Sie verkürzt Umrüstzeiten auf ein Minimum, fördert so eine höhere Produktivität und einen schnellen Return on Investment.

Die neue Schlauchschälmaschine von UNIFLEX unterstreicht das Firmenmotto „The Best Return on Investment“. Mit den voreinstellbaren Werkzeugen lässt sich das Schälen unterschiedlicher Hydraulikschläuche bis 2 Zoll Durchmesser (innen ab 5/8 Zoll, außen ab 3/16 Zoll) wesentlich schneller durchführen als bei den bisherigen Lösungen. Die Schälwerkzeuge lassen sich durch einen Rastbolzen mühelos wechseln. Dadurch entfällt das umständliche Anpassen und Einstellen, das bisher vor jedem Schlauchwechsel notwendig war.

Sicherheit Hand in Hand

Wie bei allen UNIFLEX-Maschinen gehen auch bei der USM 10 S anwenderfreundliche Bedienung und maximale Sicherheit Hand in Hand. Die CE-konformen Maschinen werden sicher auf einer Werkbank montiert und über ein Fußpedal bedient. Die Schutzhaube mit Sicherheitsschieber sorgt für verletzungsfreies Arbeiten. Gasfedern ermöglichen ein leichtes Öffnen und Schließen, und große Makrolon-Sichtfenster sorgen für eine gute Übersicht.

Interessierte können die USM 10 S auf der Hannover Messe vom 08.04. bis 12.04.2013 sehen und testen. Besuchen Sie uns in Halle 21 am Stand C39.

www.uniflex.de