Embedded-PC EL4010, Bild: TL Electronic

Der Embedded-PC EL4010 basiert auf dem Core i5 5200U Prozessor mit 3 MB Smart-Cache sowie 2,2 GHz Taktrate. Bild: TL Electronic

Sogar die SSDs beziehungsweise Festplatten sind von vorne und ohne Werkzeug zugänglich. Der Embedded-PC EL4010 basiert auf dem Core i5 5200U Prozessor mit 3 MB Smart-Cache sowie 2,2 GHz Taktrate. Bei nur 15 W CPU-Verlustleistung (TDP) sind Lüfter überflüssig und der Box-PC bleibt wartungsfrei. Die Rechenleistung wird ergänzt durch den Hauptspeicher von 4 GB DDR3L – erweiterbar auf 8 GB – sowie die bereits integrierte Solid-State-Disk ab 64 GB

Durch den leicht zugänglichen Wechselrahmen für zwei weitere SSDs oder Festplatten im 2,5 Zoll-Format lässt sich das Industrie-PC-System weiter ausbauen. Der CPU-interne Grafik-Chip „Intel HD Graphics 5500“ des Broadwell-Prozessors unterstützt erstklassige Darstellungen mit bis zu 3840 × 2160 Pixeln.

Zahlreiche Schnittstellen

Gut durchdacht sind die zahlreichen Schnittstellen für eine ausgezeichnete Anbindung sowie der PCIex4- Erweiterungsslot – alles bei sehr kompakten Abmessungen von nur 207×245×60 mm (B×T×H). Zur Verfügung stehen drei USB 3.0, zwei RJ45-Ports für Gigabit-Ethernet, HDMI, VGA, zwei serielle COM-Schnittstellen sowie Audio-I/O. Der Embedded-PC wird über die 12 –24 VDC Anschlussklemmen von einem externen 110-240 VAC Netzteil versorgt. Es liegen Montageschienen für die Wand- oder Schaltschrankmontage anbei. TL Electronic liefert den Embedded-PC mit verschiedenen Windows-Betriebssystemen und auf Wunsch mit kundenspezifischen Installationen aus.