Version 3.0 der Tsubaki-Kabelschlepp-App, Bild: Tsubaki Kabelschlepp

Mit der neuen, verbesserten 3.0 Version der Tsubaki-Kabelschlepp-App können sich Anwender auch mobil über Energieführungen informieren und sogar online konfigurieren. Bild: Tsubaki Kabelschlepp

Die neue Version der App wurde von Grund auf neu entwickelt, wobei der Fokus auf einer einfachen Bedienbarkeit lag. Das zeigt sich bereits im neu gestalteten Dashboard, von dem aus alle wichtigen Funktionen mit nur einem Klick erreichbar sind. Statt auf den Katalog greifen Anwender nun auf alle Inhalte des technischen Handbuchs zu und profitieren so von einer größeren Informationstiefe rund um die Energieführungen des Unternehmens. Die Navigation ermöglicht sowohl eine Suche nach Typenreihen als auch eine „Auswahl nach Anwendung“ – geeignet für Nutzer, die erst noch die passenden Energieführungsketten für Ihre Anwendung finden müssen.

Im Vergleich zu früheren Versionen lädt die App alle benötigten Inhalte direkt zu Beginn und nicht mehr in jedem Bereich separat, was die Arbeitsgeschwindigkeit deutlich erhöht. Bei iOS-Geräten stehen dem Anwender alle betrachteten Inhalte auch offline zur Verfügung: Nach dem ersten Start mit einer Internetverbindung speichert die App das Inhaltsverzeichnis, alle Bilder sowie zuvor online geöffnete Literaturinhalte zu den Energieführungen auf dem Gerät ab.

Über neue Link-Kacheln erreichen Anwender weitere Online-Angebote und -Tools. So ist zum Beispiel der „Online Engineer“ eingebunden und lässt sich innerhalb der App verwenden. Das ist vor allem für Ingenieure unterwegs interessant, die das Tool nun mit Smartphone oder Tablet-PC nutzen können und somit auch unterwegs Energieführungssysteme von Tsubaki Kabelschlepp konfigurieren können.

Im Zuge der neuen Version der App wurden nicht zuletzt die zur Verfügung stehenden Sprachen um Französisch, Italienisch und Russisch erweitert. jl