Thermoplastbasierter 3D-Drucker, Bild: Stratasys

Thermoplastbasierter 3D-Drucker, Bild: Stratasys

Er wurde für Prototyping, Produktionshilfsmittel, Werkzeugfertigung und Direct-Digital-Manufacturing für Kleinserien entwickelt. Die neue Generation fügt Funktionen und Zertifizierungen hinzu, damit der Benutzer Zeit spart. Die Kernmechanik des ursprünglichen Systems bleibt unverändert. Die Fertigungswerkzeuge sind stabiler als zuvor. Um die Effizienz zu steigern, stellt GrabCAD Print Funktionen für Remote-Überwachung, Planung von Druckaufträgen und Berichte zu Druckaufträgen bereit. Das System besitzt eine interne Kamera, was die Überwachung von Druckaufträgen verbessert. Dies kann von jedem Standort aus erfolgen, um Risiken zu senken. Die Standardzertifizierung durch ein NRTL (landesweit anerkanntes Testlabor) ersetzt die Evaluierung vor Ort. Kompatibel mit Xtend-500-Materialboxen der Firma mit erweiterter Länge. Um die Geschwindigkeit und Effizienz des Systems zu steigern, ermöglicht der zuvor bereits eingeführte, optionale Acceleration Kit eine schnellere Extrudierung des Materials. Auf diese Weise können große Teile schneller gedruckt werden. Der 3D-Drucker ist mit SR30 sowie den neuen Stützmaterialien SR35, SR100 und SR110 kompatibel. mb