Neue, innovative Funktionen für den Werkzeugkonstrukteur in VISI V20

Neue, innovative Funktionen für den Werkzeugkonstrukteur

„Die vollautomatische NC-Bearbeitung von Bohrungen und Taschen an komplexen Platten im Werkzeug- und Formenbau ist ein wichtiger Ansatz, um die Fertigung der Werkzeuge zu beschleunigen und vor allem sicherer zu machen“, erklärt Ralph Schmitt, Geschäftsführer von MECADAT. „Auch der sogenannte Feature Manager wurde komplett neu überarbeitet und basiert nun auf der ParamNG Technik von VERO“.

Der Feature Manager erlaubt das einfache Anbringen von Bohrungen, Gewinden, Passungen, Senkungen, usw. Alle Bohrungsarten unterstützen die volle Kompatibilität nach DIN. Das Ergänzen mit firmeninternen Normen ist ebenfalls möglich. Des Weiteren unterstützt der Feature Manager die Erzeugung prismatischer Feature. So können Einsatzkavitäten oder Schieberbahnen einfach angebracht werden. Ein Farbmanagement sorgt für die Zuweisung der entsprechenden Fertigungstoleranz. Über den direkten Modellieransatz können diese Features zu jedem Zeitpunkt nachträglich editiert werden.

Zur Übernahme von Werkzeugen über Standardschnittstellen wurde in VISI V20 ein leistungsstarkes Konfigurationstool entwickelt. Über die vom Kunden festgelegten Farbcodes können diese Fremddaten nach dem Importieren vollautomatisch mit den entsprechenden CAM-Attributen versehen werden. Hierzu nützt VISI die Featureerkennung aus dem CAM-Modul. Damit kann eine Platte in der Zeichnungsableitung alle Informationen wie Gewindedarstellung oder automatische Bemaßung mit zum Beispiel H7 korrekt darstellen, ohne dass der Konstrukteur manuell eingreifen muss. Diese Attribute stehen dann auch für die Compass-Technik von VERO zur vollautomatischen NC-Bearbeitung bereit.

Außerdem steht vor allem für Konstruktionsdienstleister eine neue 3D Bohrtabelle zur Verfügung, die jetzt wesentlich mehr Informationen wie beispielsweise Bohrungstiefen, Senktiefen, etc. bietet. Diese Tabellen sind leicht editier- sowie sortierbar und können einfach an Kundenwünsche angepasst werden. Auch eine Ausgabe der Tabelle als Excel-Datei ist möglich. „Dieser neue Funktionsumfang ist Bestandteil des VISI Grundmoduls und einer der zahlreichen Verbesserungen der neuen VISI Version 20. Das tägliche Arbeiten in der Konstruktion wird mit Version 20 sehr erleichtert“, betont Ralph Schmitt. „Der Feature Manager ist wieder eine speziell auf den Werkzeug- und Formenbau abgestimmte Funktionalität in der VISI Modulpalette und zeigt die Stärke von VERO, spezielle Funktionen für die Bedürfnisse der Werkzeugkonstrukteure zu entwickeln“.

www.mecadat.de