Plattform mit vollständig integrierter Software für Embedded- und IT-Anwendungen

Powerline Communication (PLC) Modem Solution auf Basis der Renesas Synergy Plattform

Renesas Synergy ist eine qualifizierte Plattform mit vollständig integrierter Software, einer skalierbaren Mikrocontroller-Familie (MCU) und einheitlichen Entwicklungstools für Embedded- und IoT-Anwendungen. Die Plattform verkürzt die Markteinführungszeit, senkt die Gesamtbetriebskosten und ermöglicht mehr Zeit für Produktdifferenzierung. Die neue Lösung umfasst ein Verified Software Add-on (VSA) mit G3-PLC-Protokoll-Stack.

Intelligente Anwendungen wie Smart Grid, intelligente Straßenbeleuchtung und Gebäudeautomatisierung werden immer komplexer. Dies geht unmittelbar mit höheren Kosten einher, die aus der Entwicklung, Portierung, Wartung und dem Kauf entsprechender Softwarepakete, wie z. B. RTOS, Treibern und Firmware für höhere Ebenen sowie Protokoll-Stacks für Connectivity-Lösungen, resultieren. Durch das Zusammenspiel der Synergy Plattform und der Renesas Single-Chip Powerline-Modemlösung erübrigen sich viele der Probleme, mit denen sich Ingenieure bei der Entwicklung von intelligenten Zählern oder ähnlichen Produkten konfrontiert sehen. Im Zentrum der Synergy-Plattform arbeitet das Synergy Software Package (SSP), das von Renesas qualifiziert, unterstützt, gewährleistet und gewartet wird. Mit Hilfe der von Renesas auf SSP-Kompatibilität verifizierten VSA Komponenten lassen sich dem SSP ohne großen Aufwand und Herumprobieren spezielle Software-Funktionen hinzufügen. Systementwickler können ihre Entwicklung auf G3-PLC-Basis unmittelbar auf der API-Ebene beginnen. Das VSA für G3-PLC kann zusammen mit allen anderen Elementen für das vom SSP benötigten Profil sowie weiteren VSAs genutzt werden, um beliebige G3-PLC-basierte Anwendungen zu entwickeln. Abhängig vom erforderlichen Leistungsniveau für das Endprodukt können Systementwickler aus einer breiten Palette von skalierbaren und kompatiblen Synergy Host-MCUs auswählen. Diese reichen von ARM Cortex M0+ (32 MHz /128 KB Flash/16 KB SRAM) bis zu ARM Cortex M4 (240 MHz/4 MB Flash/640 KB SRAM). Mit der Kombination aus Synergy MCUs und dem Renesas Single-Chip PLC-Modem der dritten Generation können Ingenieure ein modulares, flexibles und kostenoptimiertes Systemdesign erstellen. Alle erforderlichen Modifikationen oder Redesigns lassen sich äußerst kosteneffizient durchführen, was den Aufwand für Entwicklung, Test und Zertifizierung und das damit verbundene Risiko auf ein Minimum senkt. Dies ermöglicht Systementwicklern eine schnellere Markteinführung und gewährt ihnen gleichzeitig mehr Zeit für Produktinnovation und -differenzierung.

Die flexible Single-Chip PLC-Modem-Lösung von Renesas ist außerordentlich robust und flexibel. Sie unterstützt alle PLC-Protokollstandards wie PRIME 1.3.6 und PRIME1.4 mit voller Frequenzband-Abdeckung sowie G3-PLC für alle weltweiten Frequenzbänder einschließlich CENELEC A, FCC und ARIB. Für komplexere IoT-Anwendungen können Systementwickler mit dieser Lösung sogar eine Zweiwegekommunikation implementieren. Dank eines integrierten Analog-Frontends und verbesserten DSP-Algorithmen, die für spezielle Breitband-Störprofile ausgelegt sind, bietet die Lösung außerordentliche Signalqualität, einen weiten Dynamikbereich sowie einmalige Störunempfindlichkeit. Auf der Basis eines R9A06G037GNP Single-Chip PLC-Modems stellt Renesas ein kompaktes Pmod PLC-Modul bereit, das sich mit jedem Synergy Development Kit zu einer kompletten Evaluierungs- und Entwicklungsumgebung kombinieren lässt. Das Peripheral Module Interface (Pmod) ist eine von Digilent Inc. entwickelte offene Standardschnittstelle, die zur Verbindung von Host-Controller-Boards mit Niederfrequenz-Peripheriemodulen mit niedriger I/O-Pinzahl genutzt wird.