Online-Konfigurator, Bild: Item Industrietechnik

Online-Konfigurator, Bild: Item Industrietechnik

Online-Konfigurator: Effizienz im Engineering-Prozess

Der Online-Konfigurator Machining Tool von Item Industrietechnik ermöglicht nach der Auswahl eine Definition der Anschlussbearbeitungen. Der integrierte Profilfinder hilft bei der Suche nach dem richtigen Profil. Auch die gesamte Projektdokumentation erfolgt automatisch. Bisher basierte der Konstruktionsprozess auf manuell angefertigten Zeichnungen, der Bearbeitung von Produktionsstücklisten und einer manuellen Kalkulation. Über- und Unterdimensionierungen werden vermieden. Nach der Auswahl des richtigen Profils platziert der Benutzer Verbinder oder andere Zubehörkomponenten per Drag-and-Drop an der technisch geeigneten Stelle. Das beinhaltet die Definition von Anschlussarbeiten, wie Durchgangs-, Stufen- oder Gewindebohrungen.

App: Reduzierte Ausfallzeiten

Diagnostic-App, Bild: Control Techniques
Diagnostic-App, Bild: Control Techniques

Control Techniques bietet eine neue App für Mobilgeräte an, mit der elektrische Antriebe analysiert und Lösungen für fehlerhafte Antriebe gefunden werden können.Die Diagnose-Tool-App, die für Apple-, Android- und Windows-Mobilgeräte verfügbar ist, bietet die Möglichkeit Fehlercodes zu identifizieren, die der Antrieb ausgibt. Die App bietet Schaltpläne für die Erstinstallation sowie Links zu den entsprechenden Betriebsanleitungen. Zudem werden Kontaktdaten für den technischen Support bereitgestellt. Nutzer können die App herunterladen, ihren Antrieb auswählen und den Fehlercode eingeben. Die App zeigt dann eine vollständige Beschreibung zur Behebung des Problems an.

Berechnungssoftware: In der Produktentwicklung

Berechnungssoftware, Bild: PTC
Berechnungssoftware, Bild: PTC

PTC veröffentlicht die neueste Version der Konstruktionsberechnungssoftware Mathcad Prime, mit der Anwender interne Berechnungen und Informationen schützen und mit anderen teilen können. Die Firma orientiert sich an den Marktanforderungen. Die Erweiterungen bei der Leistungsfähigkeit und Interoperabilität der Version 4.0 ermöglichen es, ineffiziente und komplexe Arbeitsprozesse zu vereinfachen. Die Mathematik wird weiter entwickelt und erlaubt es, diese beliebig zu strukturieren und sie als geschützte mathematische Information zu sichern. mb