Automatisierungstechnik, Bild: Lenze

Automatisierungstechnik, Bild: Lenze

Automatisierungstechnik: Einstieg in eigene IoT-Services der OEMs

Maschinen- und Anlagenbauer, die auf Automatisierungstechnik von Lenze setzen, können künftig einfacher Online- und Remote-Services anbieten. Der Hersteller ist eine Kooperation mit dem Datenexperten Ei3 eingegangen, der eine Kombination aus Fernanalyse und Fernwartung als White-Label-Produkt bereitstellt. Im Rahmen eines Service-Vertrags kann der Maschinenbauer Daten sammeln, diese auswerten und dem Kunden zur Verfügung stellen. Sei es als aktuelles Dash-Board, in Form von Reportings und Kennzahlen oder als Grundlage einer Beratung zur Optimierung von Anlagen und Prozessen. Darüber hinaus eignet sich die Lösung auch zu Ferndiagnosen und -services, bis hin zu Fernwartung und Predictive-Maintenance-Angeboten.

Software: Beschleunigte Produktentwicklung

Software, Bild: Planview
Software, Bild: Planview

Produzierende Unternehmen, die ihre Abläufe von der Idee bis zur Markteinführung verbessern wollen, können mithilfe von Innotas von Planview innovative Produkte schneller erkennen und auf den Markt bringen. Mit dieser Softwarelösung können sich produzierende Unternehmen auf die Forschung und Entwicklung konzentrieren und den Aufwand für die Kommerzialisierung senken. Die Software bietet Portfolioanalysen, die bei der Auswahl der erfolgversprechendsten Produkte helfen, anpassbare Vorlagen, die die Effizienz bei Entwicklungsprojekten erhöhen und Dashboards, die für Transparenz sorgen. Dank dieses Ansatzes können Unternehmen den Wert ihres Portfolios erhöhen und die Zeit bis zur Markteinführung verkürzen.

Security Laptop: Zulassung für VS-NfD

Security Laptop, Bild: Genua
Security Laptop, Bild: Genua

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat für das Security Laptop Vs-Top des Herstellers Genua die Zulassung für die Geheimstufe „VS – nur für den Dienstgebrauch“ (VS-NfD) erteilt. Mobile Anwender können eingestufte Daten bearbeiten und über verschlüsselte Verbindungen übertragen. Dafür ist das Security Laptop mit einer Firewall und einem VPN-Gateway ausgestattet, zusätzlich sorgen eine Festplatten-Verschlüsselung sowie die Authentifizierung via Smartcards für Sicherheit. Die gilt auch für die Geheimstufen Nato und EU Restricted. Es gibt zwei Arbeitsumgebungen: Eine mit den gewohnten Anwendungen, hier kann man mit dem Browser im Internet surfen, E-Mails und Texte bearbeiten. Die zweite Arbeitsumgebung dient ausschließlich zur Bearbeitung eingestufter Daten. mb