Die Bürstenfamilie Mink Bubble-Brush: Sie besteht aus unterschiedlichen Standard- und

Die Bürstenfamilie Mink Bubble-Brush: Sie besteht aus unterschiedlichen Standard- und Lagerprofilen. Konstrukteure können auch geradlinige oder lineare und seitlich beborstete Ausführungen bekommen. Bild: Mink

Sie dienen häufig bescheiden im Hintergrund, sorgen für die Abdichtung und verrichten in der Maschine oft im wahrsten Sinne des Wortes die Drecksarbeit. Die Rede ist von Bürsten. Ein Grund mehr für ke NEXT, die fleißigen Helfer gebührend zu würdigen. Dieses Mal: Die Bürstenfamilie Bubble-Brush.

Der Helden-des-Alltags-Verdienstorden gebührt der Mink Bubble-Brush-Familie für die folgende Leistung:

Bürstenvariante 2

Bild: Mink

Das elastische, mit beidseitigen Gummilippen versehene Profil, sorgt dank geschmeidigen und anpassungsfähigen Fasern für eine optimale Abdichtung unter anderem gegen Staub, Zugluft, Wärmeverlust oder Schmutz.

Ergänzend können die Neulinge ohne Probleme auch zum Führen von Gegenständen oder zum Abstand Halten verwendet werden. Durch die Flexibilität der Fasern wird eine schonende Pufferfunktion erzielt.

Geringe Reibwerte, bedingt durch eine ausschließlich punktuelle Berührung der Fasern an den Oberflächen, versprechen dabei eine nahezu verschleißfreie Isolierung. Zusätzlich gleiten vorhandene Störkanten ohne Widerstand und Beschädigung durch das flexible Faserfeld der Bürste.

Besonderheiten:

  • Durch einfaches Aufstecken, Schrauben, Kleben oder Nieten sind die Neulinge in der Handhabung schnell und unkompliziert.
  • Auch in Sachen Lagerhaltung ist die Mink-Bubble-Brush genügsam: Ihre Erfinder liefern das Abdichtsystem auf platzsparenden Coils mit mehreren hundert Metern Länge oder in praktischen Kartons mit jeweils 25 Metern auf kleiner Fläche. Mit einer Spezialschere können Konstrukteure die benötigte Menge nach Wunsch exakt abgeschneiden.
  • Die neue Bürstenfamilie besitzt die Eigenschaften eines Chamäleons: Sie steht in einer großen Auswahl an unterschiedlichen Standard- und Lagerprofilen zur Verfügung.
  • Die Mink Bubble-Brush ist auch in geradliniger oder linearer und seitlich beborsteter Ausführung erhältlich.
  • Speziell bei drehenden Teilen, wie Kühler oder Wärmetauscher, passt sich eine alternativ in Längsrichtung schräg beborstete Bürste in Drehrichtung optimal an. Bei allen Ausführungen wirkt die Faser äußerst biege- und formbeständig und gleicht bei unebenen Oberflächen Höhenunterschiede gekonnt aus. aru

Konstrukteure und Ingenieure, die der neuen Bürstenfamilie Fanpost schicken wollen, können dies über:

August Mink KG
Wilhelm-Zwick-Straße 13
73035 Göppingen
Telefon: 071 61-40 31-0
www.mink-buersten.com
bubble-brush@mink-buersten.de

War dieser Beitrag für Sie nützlich? Schreiben Sie uns!

Ihre Meinung an leser@konstruktion.de, www.xing.com/net/ke, www.facebook.com/ke.next

Autor: Martin Knödler, Mink

Das denkt die Redakteurin

Angela Unger

ke-NEXT-Redakteurin Angela Unger findet es schade, dass viele Maschinenelemente nicht richtig gewürdigt werden, obwohl sie wichtig sind.

Es gibt etliche Maschinenelemente, denen man leider gar nicht so viel Beachtung schenkt, weil sie bescheiden daher kommen und im Stillen wirken. Was man an ihnen hat, merkt man erst dann, wenn sie fehlen. Das ist ein bisschen wie bei den Müllmännern: Niemand schätzt sie, aber wenn sie streiken, versinkt die ganze Stadt im Dreck.

Bescheiden bedeutet also noch lange nicht überflüssig oder trivial – man denke nur mal an die Schraube und die Bedeutung des Anziehdrehmoments. Weil heutzutage die stillen Wirker leider untergehen, hat ke NEXT beschlossen, den wirklichen Helden des Alltags in loser Reihenfolge ein Denkmal zu setzen, quasi als Hommage an die Tugenden der vor-neoliberalen Zeit.

Name:
Mink Bubble-Brush

Alter:
Jungspunde, die frisch zur Hannover Messe ihr Arbeitsleben begannen.

Charakter:
Anpassungsfähig, flexibel, hoch belastbar, sparsam

Kennzeichen und Fähigkeiten:
■ Der Bürstenkörper besteht aus hochwertigen Kunststoffen und ist UV- und ozonbeständig sowie hoch belastbar bei chemischen und thermischen Einflüssen.
■ Die Abdichtungsfähigkeit der Bürste eignet sich bei runden, ovalen, geschwungenen und eckigen Ausschnitten genauso wie für die flexible Anpassung an jede Linienführung, ob axial oder radial.

Hier bringt die Mink Bubble-Brush-Familie ihre Stärken ein:
■ Windturbinen
■ Maschinenverhausungen
■ Wärmetauscher
■ Förderbänder
■ Tore/Türen
■ Wasserstahlanlagen
■ Klima-/Schaltschränke.