Das Kühlsystem Piranha-Cooling Line, Bild: IBT

Das Kühlsystem Piranha-Cooling Line ist durch seinen Kühlmittelschlauch aus eloxiertem Aluminium bei bis zu 80 bar Hochdruck einsetzbar. Bild: IBT

Mit der neue Piranha-Cooling Line ergänzt das Unternehmen Ingenieurbüro Thiermann (IBT) sein bestehendes Produkt-Programm für die Hochdruckkühlung in der Zerspanung. Das System ist in ½ und ¼ Zoll verfügbar und passt durch die verschiedenen Gewindeanschlüsse auf alle gängigen Werkzeugträger. Neben dem Kühlen lässt sich es sich auch zum Ausblasen von Spannfuttern einsetzen.

Der Kühlmittelschlauch aus eloxiertem Aluminium ist besonders flexibel, sorgt für lange Standzeiten und ist druckbeständig bis 80 Bar. Das Kühlsystem ist auch für niedrigere Drücken geeignet, beispielsweise um den vorzeitigen Verschleiß bei sehr heißen Spänen oder Schlingspänen zu vermeiden. Erhältlich ist es mit Distanzstücken in Längen bis 80 Millimeter und in verschiedenen Formen wie Rund-Düse, T-Verteilerstück oder 90-Grad-Winkelstück.

Messe-Besucher haben zudem die Möglichkeit, das handliche Multitool Grattec in neuem Design in Augenschein zu nehmen. Das Werkzeug ist wie ein Taschenmesser konstruiert. Es beinhaltet vier Entgrater aus dem aktuellen Produkt-Programm des Anbieters: eine GT-E100 Klinge, eine GT-B20 Klinge, einen GT-D50 Dreikantschaber sowie den patentierten GT-BC1040 Kurbelsenker. Die Klingen können jederzeit einfach ausgetauscht werden. Damit deckt das Multitool 80 Prozent aller manuellen Entgratarbeiten. IBT stellt auf der AMB 2016 in Halle 1, Stand I 15 aus.