Signalsäule, Bild: Werma

Signalsäule, Bild: Werma

Sie bietet für jeden Anwender das passende Design: Der Classic Look entspricht dem traditionellen Erscheinungsbild und der Design Look besteht aus klaren Kalotten. Diese Ausführung passt zu den zeitgemäßen Maschinenoberflächen und tritt erst im Falle der Signalisierung in Erscheinung. Das Signal einer Signalsäule selbst unter schwierigen Bedingungen gesehen werden. Dank der neuen Omni-View-Kalotte mit einer 360°-Abstrahlung ist die neue Leuchte von Werma aus allen Positionen erkennbar. Tote Winkel werden vermieden. Mittels Dip-Schalter kann zwischen einem LED-Dauerlicht und einem LED-Blinklicht Twin Light oder zwischen einem LED-Blitzlicht und der aufmerksamkeitsstarken LED-EVS-Funktion Twin Flash umgeschalten werden. Die Anzahl der Varianten reduziert sich auf die Hälfte: Dank der einfachen Anpassung des Leuchtbildes mittels Dip-Schalter erhält der Kunde ein Leuchtelement mit zwei Funktionen. Das bedeutet weniger Lagerplätze und geringere Logistikkosten. Glatte Außenflächen der Leuchtelemente verhindern nicht nur effektiv Verschmutzung, sondern lassen sich bei Bedarf auch einfach und schnell reinigen. Das neue Smooth Design der Leuchte garantiert dauerhaft beste Sichtbarkeit. mb