Montagehalterung, Bild: PIL

Montagehalterung, Bild: PIL

Montagehalterung: Für hygienischen Ultraschallsensor

Nach den hygienischen P53-Ultraschallsensoren der Firma PIL Sensoren wurde jetzt auch die eigens für diese Sensoren entwickelte, hygienische Montagehalterung nach den Richtlinien der EHEDG zertifiziert. Die Halterung, die aus zwei miteinander verschraubbaren Halbschalen mit jeweils einem Durchlass für eines der Sensorenden besteht, fixiert den Sensor in Wandbohrungen oder Gehäusedurchlässen. Beim Verschrauben der Hälften werden die Durchlassdichtungen aus lebensmittelechtem, den Zulassungsvoraussetzungen der FDA entsprechendem Silikon 70/101 auf die konisch geformten Sensorenden gepresst und dichten den Spalt zwischen Sensor und Halterung absolut zuverlässig und hygienegerecht ab.

Schraubstock: Schnelle Spannbereichsverstellung

Schraubstock, Bild: Röhm
Schraubstock, Bild: Röhm

Der MSR von der Firma Röhm bringt eine schnelle Spannbereichsverstellung über ein Bolzensystem, einfache Bedienung und Kompaktheit mit. Die Vorteile: schnelle Spannbereichsverstellung, wobei der mechanische Schraubstock bei beengten Platzverhältnissen auf Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren geeignet ist. Der Schraubstock ist für Fräsoperationen mit Niederzug eine Alternative zu anderen Schraubstöcken. Er besitzt eine verschleiß- und wartungsarme Spindel für den tagtäglichen Einsatz. Niederzugbacken, Spannschlüssel, Werkstückanschlag und Spannpratzen sind im Paket enthalten.

Gehäuse: Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Gehäuse, Bild: RS
Gehäuse, Bild: RS

RS Components hat eine RS-Pro-Reihe von lackierten Aluminium-Druckguss-Gehäusen eingeführt. Die Reihe eignet sich für die Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen. Durch ihre ATEX- und IECEx-Zertifizierung bieten die Gehäuse eine Schutzoption für Geräte, die sich in gefährdeten Umgebungen im Einsatz befinden. Die auf Ingenieure und Techniker aus Instandhaltung, Maschinenbau und Elektriker ausgerichtete erweiterte Reihe erfüllt die Anforderungen einer Vielzahl von Industriezweigen. Dazu zählen Anlagenwartung, Marine- und Offshore-, Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, Versorgungsunternehmen, Robotik, Verteidigung und Transport. Die wichtigsten Anwendungsbereiche schließen Lokomotiven, Kräne und Hebezeuge, Solarzellen, Wägezellen, Ölmengenzähler und Bremsen für hohe Drehmomente ein. mb