Tragsystem für gekapselte IPCs, Bild: Bernstein

Tragsystem für gekapselte IPCs, Bild: Bernstein

Das Tragsystem integriert Befehls- und Meldegeräte, Not-Halt-Geräte, Identifikationssysteme, Schlüsselschalter und Schnittstellen direkt in der Standsäule. Extension Units und zusätzliche Gehäuse sind überflüssig. Das Tragsystem von Bernstein erfüllt durch die Integration der Not-Halt-Funktion die Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und dank der 2-Kammer-Säule und einer innenliegenden Kabelführung die Schutzart IP65. Die Standsäule besteht aus einem Aluminium-Strangpressprofil und kann in der Länge kundenspezifisch angepasst werden. Zur Anbindung des IPCs stehen standardisierte Bauteile zur Verfügung. Vorbestückte, herstellerunabhängige Komponenten erleichtern die Inbetriebnahme. Auf Wunsch ist das Tragsystem komplett verdrahtet als Plug-&-Play-Lösung erhältlich. Das System lässt sich an die ergonomischen Anforderungen des Bedieners anpassen: IPC- und Tastaturablage-Halter sind in der Höhe individuell positionierbar, der IPC-Halter ist rastend neigbar. Optional ist für die Tastaturablage ein Mousepad mit Auszug nach links oder rechts erhältlich. Durch den modularen Aufbau können Systemkomponenten nachträglich ergänzt werden. mb