Deutsche Kunststoff verarbeitende Industrie mit moderatem Wachstum

Der Umsatz der Kunststoffverarbeiter in Deutschland ist 2015 nur leicht angestiegen. Bild: Messe Düsseldorf

Der Umsatz der Kunststoffverarbeiter in Deutschland ist 2015, ausgehend von einem Rekordwert im Vorjahr, nochmals um 1,3 Prozent auf 59,8 Milliarden Euro angestiegen. Treiber der Entwicklung waren unter anderem Kunststoffverpackungen und technische Kunststoff-Produkte. Belastend wirkte sich die ungünstige Entwicklung bei Baubedarfsartikeln und baunahen Halbzeugen aus. Die Menge der verarbeiteten Kunststoffe bewegte sich im Jahr 2015 mit 13,6 Millionen Tonnen auf dem Niveau des Vorjahres. Einen leichten Zuwachs verzeichnete die Zahl der Beschäftigten der Branchenbetriebe, die um 1,6 Prozent auf 316.000 Beschäftigte angewachsen ist, wie Verbandspräsident Dirk E. O. Westerheide bekanntgab.

Verhaltener Optimismus

Messe K: Die weltweit bedeutendste Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie präsentiert 2016
Messe K: Die weltweit bedeutendste Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie präsentiert 2016 wieder das gesamte Angebotsspektrum der Branche. Bild: Messe Düsseldorf

2015 beeinträchtigte die zeitweise sehr volatile Preisentwicklung der Rohstoffe, insbesondere von Polyethylen und Polypropylen, die Geschäftsentwicklung. Viele Branchenbetriebe haben zur Sicherung der Lieferfähigkeit ihre Lagerhaltung deutlich aufgestockt. Der GKV erneuerte in diesem Zusammenhang die Forderung nach einer Abschaffung der Zölle auf Rohstoffimporte. Die Stimmungslage bei den Branchenbetrieben ist trotz der eher moderaten Entwicklung im vergangenen Jahr zu Beginn des Jahres 2016 weiterhin von verhaltenem Optimismus geprägt. Technologische Impulse könnten auch von der weltgrößten Messe der Kunststoffindustrie, der K 2016 ausgehen, die vom 19. bis 26. Oktober 2016 in Düsseldorf stattfindet.

Nachwuchs für die Kunststoff verarbeitende Industrie

Dunkle Wolken am Ausbildungshorizont...

Die aktuellen Zahlen zur Ausbildungssituation in der Kunststoff verarbeitenden Industrie geben Grund zur Besorgnis. Im vergangenen Jahr haben sich 2499 junge Menschen für eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik entschieden. Das ist lediglich ein Zuwachs von 0,6 Prozent zum Vorjahr. Bleibt die Zahl der Auszubildenden weiterhin auf diesem Niveau, so wird die Zahl der Absolventen keinesfalls ausreichen, um den zukünftigen Fachkräftebedarf zu decken.

K 2016 mit Science Campus...

Die Premiere zur K 2013 fand großen Anklang, zur K 2016 vom 19. bis 26. Oktober wird der Science Campus auf vergrößerter Fläche und mit einer gestiegenen Zahl teilnehmender Wissenschaftsorganisationen den Dialog zwischen Forschung und Wirtschaft weiter intensivieren. Ergänzend zu den Präsentationen der Hochschulen, Institute und Förderorganisationen werden im Zentrum des Science Campus vier Leitthemen dargestellt, die vom K 2016 Innovationskreis definiert wurden – einem Expertengremium aus Wissenschaftlern und Vertretern des K-Ausstellerbeirates.