Große Kräfte feinfühlig regeln 1

Die Bedeutung des Stahls für die Herstellung ausfallsicherer Hydraulikkomponenten sollte nicht unterschätzt werden. Gerade Baumaschinen müssen auch in rauer Umgebung funktionieren – da kommt es auf die Festigkeit des Werkstoffs, geringen Verzug und hohe Kerbschlagzähigkeit an.

Die Verantwortung von Stahllieferanten für die Hydraulik ist hoch: Denn Hydraulikzylinder müssen große Kräfte bewegen, und dies in vielen Fällen unter ungünstigen Umweltbedingungen. Würde ein Zylinder im Einsatz versagen, wären die Auswirkungen katastrophal. Von daher muss schon die Konstruktion umweltfeindliche Bedingungen wie insbesondere tiefe Temperaturen, die die Kerbschlagzähigkeit des Stahles stark verringern können, berücksichtigen.

Hyco Hengstler hat über 70 Jahre Erfahrung speziell bei der Entwicklung und Herstellung von Hydraulikzylindern für den allgemeinen Maschinenbau und die Baumaschinenindustrie. Das Unternehmen hat sich im Markt einen Namen bei Abstützzylindern von Mobilkränen und Betonpumpen erarbeitet und hält einen hohen Produktionsanteil bei Bagger- und Lademaschinen-Zylindern. Die Hydraulikzylinder werden in Hafenkränen, Telehandlern, in der Landwirtschaft oder der müllverarbeitenden Industrie verbaut. Am Standort Hausach werden nach Kundenwunsch kleine Lenkzylinder bis zu großen Baggerzylindern mit einem Stückgewicht über 1 t hergestellt. In vier weiteren Produktionsstandorten der Hyco-Gruppe weltweit werden ebenfalls Hydraulikzylinder für unterschiedliche Märkte gefertigt.

Reinheit als Qualitätskriterium
Der Stahlhersteller Ovako beliefert Hyco Hengstler schon seit über 25 Jahren. „Mit den Ansprüchen der Kunden an die Qualität, stieg auch der Anteil der gelieferten Produkte von Ovako“, betont Einkaufsleiter Werner Hagenmüller von Hyco Hengstler. Denn bei Abstütz-, Bagger- und Auslegerzylindern benötige man überwiegend hochfeste Werkstoffe, gut geeignet zum Schweißen, die eine gute Bearbeitung ermöglichen, wenig Verzug haben und gleichzeitig hohe Kerbschlagzähigkeiten aufweisen. Hier würden überwiegend Ovako 280 und Ovahyd-Rohre (unbehandelt und vergütet) und verchromte Kolbenstangen eingesetzt. Der hohe Reinheitsgrad dieser Werkstoffe – besonders bei verchromten Kolbenstangen – und die geringe Verzugsneigung seien die Qualitätskriterien.

Wegen der großen Anzahl von verschiedenen Abmessungen und Materialausführungen, beziehe das Hydraulik-Unternehmen viel vom Ovako-Lager in Remscheid. „Hier sind besonders die kurzen Lieferzeiten auch bei kleinen Mengen entscheidend“, unterstreicht Einkaufsleiter Hagenmüller. So sei dank der Kombination  hochwertiger Produkte und deren kurzfristiger Verfügbarkeit Ovako einer der wichtigsten Lieferanten für Hyco Hengstler.

Hyco Hengstler hat im vergangenen Jahr – wie alle Unternehmen der Branche – einen sehr starken Auftragseinbruch hinnehmen müssen. Für 2010 rechnet man wieder mit einem leichten Wachstum. Für die Hydraulik ganz allgemein sieht das Unternehmen auch weiterhin ein großes Potenzial, da hohe Kräfte wirtschaftlich nur durch hydraulische Systeme übertragen werden können. „Der Hydraulikzylinder wird eine Schlüsselkomponente in der Mobilhydraulik bleiben. Es gibt viele Funktionen, die durch hydraulische Systeme besser gesteuert werden können – die Kombination von Hydraulik und Elektronik ermöglicht in Zukunft eine verbesserte Automatisierung“, so der Entwicklungsleiter der Hyco-Gruppe, Johannes Feger.

Hochfeste Werkstoffe für Hydraulikkomponenten
Das Ovako-Produktionsprogramm für die Hydraulik ist vielfältig. Es werden überwiegend warmgewalzte Produkte von den Kunden verarbeitet. Dank hoher Fertigungstiefe kann der Stahlhersteller aber auch vorgearbeitete Produkte wie Stabstähle (geschält oder geschliffen) und verchromte Kolbenstangen liefern. Folgende Produkte werden im wesentlichen aus Ovako-Werkstoffen in der Hydraulik eingesetzt:

  • Zylinderrohre aus Ovako 280, Ovahyd 450, 590 und 600 – 700 (hohe Festigkeiten, hohe Kerbschlagzähigkeiten bis -40 Grad/27 Joule in Längs- und Querrichtung), Ausführungen: unbehandelt, normalisiert oder vergütet
  • hochfeste Kolbenstangen aus Ovako 482A, Ovako 225A verchromte Kolbenstangen in verschiedenen Qualitäten mit verschiedenen Schichtsystemen und Korrosionsbeständigkeiten – auch Nickelchrom)
  • Ovahydwerkstoffe für Dämpfungsringe für Baggerzylinder (geringer Verzug)
  • verchromte Kolbenstangen für Bolzen (schweißbar)
  • Ovahydwerkstoffe für Zylinderböden und Zylinderflansche
  • Ovako 225A und Ovahyd für Ventilkörper, hochfeste Komponenten aus schweißgeeigneten Werkstoffen.

 

Kompetenz in Baumaschinen
Lieferprogramm von Hyco Hengstler

  • Baggerzylinder mit und ohne Dämpfung
  • Hydraulikzylinder mit Sensortechnik
  • Abstützzylinder mit Ventil- oder Drucksensorsteuerung
  • Lenkzylinder mit Verriegelung
  • Gegengewichtzylinder mit Positionssensor
  • Gegengewichtzylinder mit Hubsensorsystemen
  • Ausschiebezylinder mit Hubsensorsystemen
  • doppeltwirkende Ausschiebezylinder mit Ventilsteuerung im Stangenkopf