mbo Oßwald – Neu im Lieferprogramm: Zylinderstifte nach DIN 7, DIN 6325, DIN 7979, DIN EN ISO

mbo Oßwald – Neu im Lieferprogramm: Zylinderstifte nach DIN 7, DIN 6325, DIN 7979, DIN EN ISO 8734, DIN EN ISO 8735 und DIN EN ISO 2338

Mit dem Verbinden von Bauteilen kennt man sich aus im Hause mbo Oßwald. Seit 1967 widmet sich der Hersteller dieser Thematik und kann somit auf umfangreiche Erfahrungen zurückgreifen. So ist es nicht verwunderlich, dass das Spektrum der Maschinenelemente kontinuierlich ausgebaut wird um den Konstrukteuren und Einkaufsabteilungen noch mehr Lösungen aus einer Hand zu bieten.

Zylinderstifte dienen der kraftschlüssigen lagesichernden Verbindung von Bauteilen und eignen sich besonders für  Anwendungen die nie oder nur sehr selten gelöst werden.
Im Lieferprogramm befinden sich Zylinderstifte nach DIN 7, DIN 6325, DIN 7979, DIN EN ISO 8734, DIN EN ISO 8735 und DIN EN ISO 2338. Geliefert werden die Teile aus ungehärtetem Stahl, gehärtetem Stahl, austenitischem nichtrostendem Stahl oder martensitischem nichtrostendem Stahl.
Selbstverständlich sind neben den Standardausführungen auch Sonderlösungen nach Kundenwunsch realisierbar.

Zylinderstifte

mbo Oßwald – Neu im Lieferprogramm: Zylinderstifte nach DIN 7, DIN 6325, DIN 7979, DIN EN ISO 8734, DIN EN ISO 8735 und DIN EN ISO 2338

Um eine Konstruktion funktionell und sicher auszulegen bietet mbo Oßwald ein umfangreiches Sortiment an standardisierten Maschinenelementen an:
Achshalter DIN 15058
Stellringe DIN 705
Nasenkeile DIN 6887
Tangentkeile DIN 268 und 271
Paßfedern DIN 6885
Scheibenfedern DIN 6888
Muttern für T-Nuten DIN 508

Eine breite Palette an mechanischen Verbindungselementen und ein großes Servicepaket runden das Leistungsspektrum ab und machen mbo Oßwald zum Partner der Industrie.

www.mbo-osswald.de