Bombardier Transportation hat an Berner & Mattner Systemtechnik einen Rahmenvertrag für Software-Entwicklungsleistungen vergeben. Berner & Mattner soll weiterhin an den deutschen Entwicklungsstandorten des kanadischen Weltkonzerns mitwirken. Der Rahmenvertrag umfasst Leistungen in den Bereichen Bahnelektronik und Software. Demnach wird Berner & Mattner in Fragen der Spezifikation, Entwicklung und Absicherung für Bombardier tätig sein,   inklusive modellbasierter Tests, Projektmanagement und Engineering. In der sicherheitskritischen, zulassungsintensiven Entwicklung von Fahrzeug-, Leit- und Sicherungstechnik – zum Beispiel bei Stellwerken – ist Berner & Mattner bereits seit zehn Jahren für Bombardier tätig. Für Berner & Mattner entschied sich der Hersteller von Schienenfahrzeugen in erster Linie, da sich im Bahnbereich ein tiefgreifender Technologiewandel hin zu Elektronik und Software abspielt: Hierfür bringt Berner & Mattner Erfahrungen nicht nur aus der Schienenverkehrstechnik, sondern auch aus weiteren sicherheits- und zulassungskritischen Sektoren wie Luft- und Raumfahrt, Kraft- und Nutzfahrzeugbau sowie Verteidigungstechnik mit. Dabei ist das Unternehmen vor allem auf dem für Bombardier sehr wichtigen deutschen Markt präsent.