Die Transaktion unterliegt den üblichen Bedingungen für eine Übernahme, inklusive regulatorischer Anforderungen. Mit dem Abschluss wird in den kommenden Monaten gerechnet.

Bereits im März 2010 haben beide Unternehmen über die Aufnahme von Verhandlungen informiert. "Wir sind sehr froh über den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen mit SurTec", sagt Hanno D. Wentzler, Vorsitzender der FCS-Geschäftsleitung. "Das Unternehmen ist eine ideale Ergänzung unseres bestehenden Portfolios mit chemischen Spezialitäten. Die Akquisition ist Teil der Strategie der Freudenberg Gruppe, dieses Geschäftsfeld systematisch auszubauen."

SurTec stellt mit seinen Produkten und Lösungen für die Oberflächenbehandlung und Galvanotechnik eine sinnvolle Erweiterung und Ergänzung des bisherigen Produktportfolios der FCS-Gruppe dar. SurTec soll mit Abschluss der Transaktion zum vierten FCS-Geschäftsbereich werden.