Daher konnte das Unternehmen 2009 in einem um ein Drittel geschrumpften Weltmarkt in der Automatisierung weltweit Marktanteile gewinnen. Setzt sich der seit Anfang 2010 andauernde positive Trend fort, wird das Unternehmen 2010 zwischen 9 und 12 % im Umsatz wachsen. Die Umsatzentwicklung in Asien und Amerika zeigte nach anfänglichen konjunkturellen Eintrübungen im Jahresverlauf 2009 einen deutlichen Aufwärtstrend, der im Laufe des Jahres 2010 bereits ein Umsatzniveau über dem Rekordumsatz von 2008 erzielen wird. Westeuropa und Deutschland konnten an diesen positiven Trend seit Beginn des ahres anknüpfen.

Die Belegschaft von 13.500 Mitarbeitern konnte 2009 gehalten werden. Trotz Krise schaffte Festo 2009 mit einer F+E-Quote von 9,5 % ein Rekordniveau. Im Fokus der Entwicklungsaktivitäten stehen die Mensch-Maschine-Kooperation, Energieeffizienz sowie Bedienkomfort, Maschinenverfügbarkeit und Prozesssicherheit.