Funktionskontrolle für Photovoltaik-Anlagen 1

Zur Überwachung von Solarmodulen offeriert Wago den Stromsensor 789-620. Der bietet die Möglichkeit, Strommessungen kontinuierlich während des Betriebs vorzunehmen, um eventuelle Fehler frühzeitig zu erkennen. Er hat einen Messbereich von 0 bis 80 A DC bei einer Messgenauigkeit von 0,5 Prozent vom Endwert. Anhand dieser Strommessungen lässt sich ein Defekt an einem Solarmodul schnell herausfinden.

Der Stromsensor ist anschließbar als Modbus-Slave an das Wago-I/O-System, einen PC oder auch an die HMI-Panels aus der Produktfamilie Perspecto. Pro RS-485-Eingang können bis zu 32 Sensoren hintereinander in Reihe geschaltet und so zu einer maximalen Buskabellänge von 1200 m ausgedehnt werden. Die Adressierung erfolgt über DIP-Schalter. Mit diesen Eigenschaften lassen sich kostengünstig und einfach Monitoring-Applikationen in Photovoltaikanlagen installieren.

www.wago.com