SAE-Verbindungsteile finden in den Bereichen Einsatz, in denen starke Vibrationen, hohe Druckspitzen

SAE-Verbindungsteile finden in den Bereichen Einsatz, in denen starke Vibrationen, hohe Druckspitzen und hohe mechanische Belastungen auftreten, beispielsweise Schiffbau.

Das Programm von Schwer Fittings beinhaltet verschiedene Flanschkonfigurationen in zahlreichen Größen. Die Produktpalette an Flanschen und Adaptern bietet Flexibilität für Hydraulikanlagen. Fast alle Teile sind sowohl in der Standard-Druck-Baureihe (3000 PSI) mit Lochbildern nach ISO 6162-1 als auch in der Hochdruck-Baureihe (6000 PSI) mit Lochbildern nach ISO 6162-2 erhältlich. Die Verbindungen reichen somit für Drücke von 3,5 bis 35 MPa DN 13 bis DN 127 beziehungsweise von 35 bis 40 MPa DN 13 bis DN 51. Die Flanschhälften sind geschmiedet und bieten hohe Festigkeit. Sie sind bezüglich der O-Ringnut und des Schraubenbohrbildes so entwickelt, dass sie konform mit der Norm ISO 6162-1 und ISO 6162-2 sind. Gegenflansche sind ohne O-Ringnut und Bohrungen für Schraubenlöcher besitzen ein Gewinde. Flanschverbindungen mit Schweißanschluß sind als Einschweiß- und Anschweißverbindungen lieferbar.

Technische Details

  • Standard- und Hochdruck-Reihe
  • geschmiedete Flanschhäften
  • FKM Härte 85 und 90 shore