Gegründet im Jahr 1985, feiert die Vipa GmbH im fränkischen Herzogenaurach 2010 ihr 25-jähriges

Gegründet im Jahr 1985, feiert die Vipa GmbH im fränkischen Herzogenaurach 2010 ihr 25-jähriges Bestehen.

Wolfgang Seel gründete im April 1985 in Erlangen das Unternehmen mit dem Ziel, Siemens-kompatible Baugruppen herzustellen. Nach und nach wurde das Produktportfolio des aufstrebenden Unternehmens erweitert. Nach der Entwicklung diverser Einzelkomponenten folgte dann 1996 der erste Meilenstein mit der Einführung des eigenen modularen Automatisierungssystems System 200V, das die Grundlage für die Entwicklung der SPS 100V und 300V bildete. Ein weitere Meilenstein gelang 2003 mit der Speed7-High-Speed-SPS. Basierend auf einem SPS-ASIC der Tochterfirma Profichip GmbH wurde eine SPS realisiert, die besonders leistungsfähig war hinsichtlich Verarbeitungsgeschwindigkeit, Speicherverfügbarkeit und Speichermanagement. 2005 erweiterte das Unternehmen mit einer Touch-Panel-Familie seine Produktpalette, so dass Vipa heute über ein umfangreiches Produktportfolio für die Automatisierung verfügt.