Für dezentrale Antriebskonzepte hat A-Drive zwei Stellzylinder der GSM-Baureihe mit Servoreglern

Für dezentrale Antriebskonzepte hat A-Drive zwei Stellzylinder der GSM-Baureihe mit Servoreglern ausgestattet.

Mit den direkt an die Zylinder montierten Servoregler Typ DIS 2 lassen sich Drehzahl, Drehmoment und Position einstellen. Dabei sind Punkt-zu-Punkt-Positionierungen ebenso möglich wie das Abfahren festgelegter Bahnen. Der GSM besteht aus einem Planetenrollengewindetrieb und einem AC-Servomotor.

Technische Daten

  • Spindelsteigungen 2,54/5,08/12,7 mm/U
  • Hublänge 76 mm bis 457 mm
  • Verfahrgeschwindigkeit bis 846 mm/s
  • Nennkraft bis 5 992 N

ke11863_07/10