Am 1. März nahm die neu gegründete Tochtergesellschaft Manz Coating GmbH die Arbeit auf. Aufgabe ist die Konstruktion von Vakuumbeschichtungsanlagen. Zusätzlich ist die Errichtung eines Technikums zur Entwicklung und Erprobung neuer Beschichtungsverfahren vorgesehen. Vom Aufbau der Vakuumbeschichtungstechnik als weitere Kernkompetenz erwartet man bei Manz mittelfristig erhebliche Umsatzpotenziale. Geplant ist, dass die Produktion der Maschinen an den Manz-Standorten in Europa und Asien erfolgt und die neue Technik bereits ab Mitte 2011 erste Beiträge zur Steigerung der Umsätze leistet.