Große O-Ringe bis zu 25 Meter Durchmesser weisen üblicherweise eine verklebte oder vulkanisierte

Große O-Ringe bis zu 25 Meter Durchmesser weisen üblicherweise eine verklebte oder vulkanisierte Stoßstelle auf – eigentlich eine Sollbruchstelle. (fluid)

Große O-Ringe bis zu 25 Meter Durchmesser weisen üblicherweise eine verklebte oder vulkanisierte Stoßstelle auf – eigentlich eine Sollbruchstelle. Nicht so bei den O-Ringen der IDG-Dichtungstechnik GmbH, Kirchheim/Teck: Diese werden endlos vulkanisiert mithilfe einer speziellen Prozesstechnik (etappenvulkanisiert). Erhältliche Schnurstärken: 2,62 bis 26 Millimeter.

Technische Daten

  • entsprechen ISO 3601-1/DIN 3771-5 
  • günstiges Preis-/Leistungsverhältnis

fluid17761_07/10