Das Great Place to Work Institute Deutschland hat die Ergebnisse des aktuellen Wettbewerbs

Das Great Place to Work Institute Deutschland hat die Ergebnisse des aktuellen Wettbewerbs "Deutschlands Beste Arbeitgeber" vorgestellt.

100 Unternehmen wurden im Beisein der Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen prämiert. In der Kategorie der Unternehmen bis 5000 Mitarbeiter ist Phoenix Contact mit einem Platz unter den ersten zehn Unternehmen ausgezeichnet worden. Beworben hatten sich mehr als 230 Unternehmen.

Die Auszeichnung basiert auf einer anonymen Befragung der Beschäftigten zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Führung, Zusammenarbeit, berufliche Entwicklung, Vergütung und Zufriedenheit mit dem Arbeitsplatz. Untersucht werden auch die Qualität der Maßnahmen und Programme der Personalarbeit der Unternehmen. "Wir haben bewusst an dieser Studie teilgenommen, um uns systematisch als attraktiver Arbeitgeber weiterzuentwickeln. Wir freuen uns, in einer Kategorie mit Industrieunternehmen wie 3M Deutschland, SMA Solar Technology und Microsoft Deutschland vertreten zu sein", so Prof. Dr. Gunther Olesch, Geschäftsführung Phoenix Contact: "Ein gezielter Ausbau der Unternehmenskultur ist der Schlüssel zum unternehmerischen Erfolg." Unter www.greatplacetowork.de sind weitere Details zum Wettbewerb zu finden.