Die Liste der

Die Liste der "Top 100 Automotive Suppliers", ermittelt vom Fachmagazin AUTOMOBIL PRODUKTION, wurde im gerade abgeschlossenen Geschäftsjahr 2009/2010 kräftig durchgeschüttelt.

Am spektakulärsten ist der Wechsel an der Spitze: Der japanische Konzern Denso konnte an Bosch vorbeiziehen, allerdings teilweise bedingt durch eine andere Geschäftsjahresrhythmik und Währungseinflüsse. Während Denso gegenüber dem Vorjahr knapp zwei US-Milliarden an Umsatz hinzugewann, verlor Bosch gut 8,7 Mrd. Dollar. Bosch musste aber nicht allein Federn lassen: Insgesamt ist das Umsatzvolumen der Top-Autozulieferer um rund 136 Mrd. auf 578 Milliarden US-Dollar zusammengeschmolzen. Allein die zehn größten Firmen verloren rund 43 Mrd. Dollar gegenüber 2008/2009. Weitere Informationen bietet die umfangreich ausgestattete siebte Sonderausgabe der AUTOMOBIL PRODUKTION über die größten Automobilzulieferer weltweit. Der Report enthält auf 72 Druckseiten in Englisch aktuelle Angaben zu Kunden und Wettbewerbern, zu Standorten, Management und Mitarbeiterzahlen. Außerdem sind Angaben zu Produktschwerpunkten und Kontaktdaten enthalten. Die zugehörige CD bietet Zusatzinformationen auf 114 PDF-Seiten und Links zur weiterführenden Online-Recherche.

 

http://www.automobil-produktion.de/top-100-suppliers/