Spannpratzen oder gar überdimensionale Backenfutter für das Spannen großer Werkstücke? Schunk verfolgt eine andere Philosophie, die da lautet: Hydrodehnspanndorn. Jeweils anwendungsspezifisch entwickelt und – bei einem aktuellen Beispiel – ausgelegt für Werkstücke mit Durchmessern von über 500 Millimeter.