Immer häufiger finden Verbundwerkstoffe Eingang in Industriebereiche. Auch der Anbieter einer

Immer häufiger finden Verbundwerkstoffe Eingang in Industriebereiche. Auch der Anbieter einer Lamellenkupplung mit kraftschlüssigen Nabenausführungen für eine spielfreie Wellenanbindung setzt darauf. (ke)

Das Funktionselement der Baureihe Zero-Max CD ist ein speziell geformtes Lamellenpaket aus einem Faserverbundwerkstoff. Dieses verbindet eine hohe Torsionssteife mit einer hohen   Verlagerungskapazität. Eine kraftschlüssige und spielfreie Welle-Nabe-Verbindung bietet die Klemmnabenausführung.

Im aktuellen Klemmnabendesign deckt das Lamellenkupplungs-Programm einen Nenndrehmomentbereich von 20 Nm bis 1 164 Nm ab. Es steht dem technischen Anwender in einfachkardanischer als auch in doppelkardanischer Ausführung zur Verfügung und ist für Wellendurchmesser bis zu 90 mm erhältlich. Zusätzlich bietet das Programm in einem Außendurchmesserbereich von 95,3 mm bis 197 mm eine Ausführung zum Anbinden mittels Spannbuchsen. Dieses Produktspektrum offeriert einen Nenndrehmomentbereich zwischen 181 Nm bis 1 763 Nm. 

Technische Daten

  • Drehmoment 20 Nm bis 1 164 Nm (Klemmnabe)
  • Wellendurchmesser bis 90 mm (Klemmnabe)
  • Drehmoment 181 bis 1 763 Nm (Spannbuchse)

ke11894_07/10