Dabei geht es um Schutz und Management von zum Beispiel technischen Ideen, Software, Marken, Designs, Produktions-Know-how, Internetdomains und Werbekonzepten. Die Tagung soll einen Einblick und Ausblick auf internationale IP-Strategien liefern. Die Vorträge behandeln unter andere neue Methoden für das IP-Management, Lizenzierungsfragen, Innovationsbenchmarks und Entrepreneurship. Der Tagung liegt dabei ein mehr akademischer als praktisch-technischer Ansatz zugrunde. Referenten kommen von verschiedenen Hochschulen und Instituten sowie von Unternehmen wie Total Petrochemicals, BASF, UBS und L’Oreal. Das Programm ist unter www.emiesummit.org abrufbar.