Das Werk Freising, größter Produktionsstandort der Münchner Hawe Hydraulik, durchlief Mitte Juni

Das Werk Freising, größter Produktionsstandort der Münchner Hawe Hydraulik, durchlief Mitte Juni 2010 eine Umweltzertifizierung.

Damit ist das dritte und gleichzeitig größte Werk des Unternehmens nach der Umweltmanagement-Norm DIN EN ISO 14001:2005 zertifiziert. In einem zweitägigen Audit durch das Nürnberger Beratungsunternehmen Intechnica belegte Hawe Hydraulik, dass die Produktion in diesem Werk nach Vorgaben der international anerkannten Norm für Umweltmanagementsysteme erfolgt. Die Zertifizierung bestätigt Hawe Hydraulik für das Werk Freising Rechtskonformität mit umweltrelevanten Gesetzen und Normen von Gemeinde- bis EU-Ebene. In der Praxis bedeutet dies zum Beispiel Reduzierung des Verbrauchs von Energie, Rohstoffen, Betriebsstoffen und Wasser, ebenso die Einführung eines Gefahrstoffmanagements. Notfallmanagement hilft, Gefahren und Unfälle abzuwehren. Da das Werk Freising in einem Mischgebiet liegt, war auch ein wichtiges Ziel, zum Schutz der umliegenden Nachbarn die Emissionen Licht und Lärm zu senken.